Thursday, March 14, 2013

Seeing with a London Eye





Hey folks,


Three weeks ago, my study buddy from home, Melli, came by to stay with me for a couple of days and we had the best time. The first day, I was pretty caught up with uni so she came along for my lecture and before, patiently held my hand when I was getting my first tattoo (that you can see here). I was an emotional mess right before, excited, nervous, afraid, giggly… all at the same time and she was just an angel, putting up with me. I guess the photo she took right before explains it all… at night, we headed out to a club in town. It is still a funny feeling for me to get to a club at ten or eleven since at home we always leave the house past midnight. The next day, I didn’t have any seminars or lectures so we took some time to explore Canterbury and just relax before we’d hit London the next day.

Melli was a real good luck charm, because when we decided to go on a ride on the London Eye, the sun actually came out and we could stroll around the city without freezing or hiding from the rain. It was such an amazing day! Although the view was fantastic, I still think that the lowest fare for the London Eye, 19.20 Pound, is still way too much.
Oh, and I also broke with my Lent rules of not eating any sweets when we discovered a Ladurée store in Covent Garden but who could resist those macaroons? I tried salted caramel and chestnut and I was in desert heaven – this is definitely on my list for my next trip to London.
Thank you for visiting me here, Melli, I had a blast, can’t wait to see you in April!

Lots of Love from Canterbury,
Franzi

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Hallo liebe Leute,


vor drei Wochen hat mich meine Studifreundin Melli aus Marburg in im schönen Kent für ein paar Tage besucht und wir hatten eine tolle Zeit zusammen. Am ersten Tag hatte ich leider viel für die Uni zu tun, also ist Melli mit zu einer Vorlesung gekommen und hat vorher geduldig meine Hand gehalten, als ich mir mein erstes Tattoo habe stechen lassen (das so aussieht). Die letzten Minuten vorher war ich einfach nur ein emotionales Wrack und sie war so lieb, dass sie meine Stimmungsschwankungen von aufgeregt zu ängstlich zu albern ausgehalten hat und mir Mut gemacht hat. Das Foto, was kurz vorher entstanden ist, drückt es glaub ich ganz gut aus, also, Melli – vielen Dank, du bist die Beste!

Abends sind wir dann runter in die Stadt um ein bisschen zu feiern, wobei ich es immer noch seltsam finde, um zehn oder elf in einem Club aufzuschlagen, wenn wir zu Hause das Haus eigentlich nur nach Mitternacht verlassen. Am nächsten Tag hatte ich frei, also sind wir ganz gemütlich durch die Stadt geschlendert und haben uns entspannt, bevor es dann am nächsten Tag nach London ging.

Es hat sich dann rausgestellt, dass Melli ein echter Glücksbringer ist, was das Wetter anging, denn während wir im London Eye waren, kam tatsächlich die Sonne raus und wir konnten durch die Stadt laufen, ohne nass zu werden oder zu erfrieren, das war ein ganz neues Erlebnis für mich :). Auch, wenn der Ausblick von London Eye toll war finde ich übrigens immer noch, dass ein Preis von 19,20 Pfund vollkommen überteuert ist aber gut, man muss es eben einmal gemacht haben.

Oh, ich muss leider gestehen, dass ich meine Fastenzeit gebrochen habe, als wir in Covent Garden einen Ladurée Laden entdeckt haben, aber wer kann schon diesen Makronen widerstehen? Ich nicht, denn „salted Caramel“ und „Cestnut“ waren einfach nur himmlich, das kommt definitiv auf meine Liste für den nächsten Ausflug nach London.

Danke, dass du mich hier besucht hast, Melli, es war wunderbar und ich freu mich riesig darauf, dich im April wiederzusehen!


Allerliebste Grüße aus Canterbury,
Franzi
 


Please excuse my rude behavior, I was on the verge of madness :).

Buttermarket in Canterbury

And this is how fudge is made.

St. Pancras - all Harry Potter fans should find this to be a familiar view.


 

I must have missed that one on my last visit.



Look at the sun!





The "Razor"





On top of London.




The Shard


Great view.

Melli being sceptical but I really wanted a shot of the inside of our little capsula.





First time seeing it in broad dayligt.



 

The Tower of London

Covent Garden

It's blurry but I love the happy look on her face.

Macaroon-heaven



2 comments:

  1. Jealous!! I've never been there - awesome pics!

    XO
    Pearls & Paws

    ReplyDelete
  2. London looks so beautiful in pictures, wish I can go there one day. I just came across your blog and I'm your newest follower :) Would you mind checking out our blog and (if you like) following back via GFC and Bloglovin'? Looking forward to your next post! XX

    sixthtractate.blogspot.com

    ReplyDelete