Saturday, September 29, 2012

Leeds Castle







Letzten Sonntag ging es mit einer riesigen Gruppe internationaler Studenten in mindestens sechs Reisebussen nach Leeds zum Schloss. Auch, wenn man es kaum glauben kann, hatte es bisher in England kein einziges Mal geregnet… bis zu diesem Tag, den wir natürlich vor allem draußen verbringen würden, da das Schloss von riesigen Ländereien umgeben ist. Es hat ab dem Zeitpunkt, zu dem wir das Haus verlassen haben, bis zu unserer Rückkehr nachmittags in Strömen geregnet. Das wir nicht wirklich angenehm, da man vom Parkplatz alleine schon eine halbe Stunde durch Wiesen und Gärten laufen musste, bis man am Schloss angekommen war. Dann noch mal ein wenig in der Schlange stehen und endlich waren wir im Trockenen.

Das Schloss an sich war wunderschön, umgeben von Seen, und es war zum Beispiel zur Zeiten der Tudors von Katharina von Aragon bewohnt (die erste Frau von Heinrich VIII.), sehr spannend! Wir konnten uns alles ganz in Ruhe angucken und danach war eigentlich eine Erkundungstour der Schlossgründe geplant, aber da haben wir dann doch gekniffen, weil wir sowieso schon (trotz Regenkleidung) durchnässt und verfroren waren, zum Regen war nämlich auch noch eiskalter Wind hinzugekommen, schließlich sind wir hier ziemlich nah an der Küste.

Lange Rede, kurzer Sinn – das Schloss ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn man mal in East Kent ist, nur bloß nicht im Regen!

Allerliebste Grüße aus Canterbury,

Franzi

Jana und ich im Bus - gerüstet für englisches Wetter



Heinrich der VIII. trohnt erwürdig über dem steinernen Kamin

Teile des Schlosses werden regelmäßig für Konferenzen vermietet - hier konnten wir zufällig beobachtet, wie einer der Salons dafür vorbereitet wurde

Der See, der das Hauptgebäude umgibt

Auf dem mittleren Bild sieht man die letzte Bewohnerin des Schlosses, Lady Baille, mit ihren beiden Töchtern. Sie haben hier von den 20ern bis noch vor zehn Jahren gelebt.

Lady Bailles Schuhkollektion aus den 20ern

Diese Räume werden für große Konferenzen noch bewohnt

Der Rest unserer Gruppe wartet noch im Regen


Eine alte Wassermühle



Ich habe sie "Regenschirmpflanze" getauft :)

Wenn man hier genau hinsieht, kann man einen schwarzen und einen weißen Schwan beobachten. Lady Baille hat immer exotische Tieren von ihrern Reisen mitgebracht, in den 30ern lebten sogar Zebras im Schlosspark. Der schwarze Schwan ist mittlerweile das Wahrzeichen von Leeds Castle.

Vorderansicht des Hauptgebäudes



Ein freilaufender Pfau im Schlosspark

Dieses Zimmer wurde den Gemächern von Katharina von Aragon nachempfunden


Ein mittelalterliches Badezimmer

Einige royale Herrschaften


No comments:

Post a Comment